FRISS hebt die Analyse von Schadensfällen auf eine neue Ebene mit Web-IQ´s innovativer Online-Netzwerklösung

20. August 2018 - Einen Nachbarn oder Freund zu bitten, als Zeuge für einen KFZ Schadensfall bei Ihrer Versicherung zu unterschreiben, wird mit der neuen Schadenbetrugsanalyse Funktion von FRISS nicht mehr funktionieren.

FRISS, der weltweite Anbieter von KI-gestützten Betrugs- und Risikolösungen für die P&C-Versicherungsbranche, hat kürzlich eine neue und innovative Funktion in seine Betrugsanalyselösung aufgenommen: Online Netzwerkanalyse von Web-IQ. Diese Funktion erkennt automatisch, ob der Anspruchsteller und der Versicherte oder andere Beteiligte in einer Online-Umgebung miteinander in einer Beziehung stehen. Dies ist ein bewährter und starker Indikator für betrügerische Ansprüche. Vor allem bei Autounfällen und anderen Schadensfällen, an denen mehrere Personen beteiligt sind, ergänzt es die traditionellen Schadenanalysen um einen völlig neuen Ansatz.

“Untersuchungen zeigen, dass im Durchschnitt fast 20% aller gemeldeten Versicherungsfälle einen Betrugsgrad aufweisen, der von einer Übertreibung des Schadens bis hin zu einer vollständigen Falschaussage reicht. Das bedeutet, dass es für Versicherungsunternehmen einen großen Schwachpunkt gibt, der nur mit neuen und innovativen Ansätzen gelöst werden kann”, sagt Ronald Hoek, Leiter Business Development der Web-IQ-Produktlinie Bizz-IQ. “Unsere Technologie bringt die Kapazität von 1.000 Online-Ermittlern und gibt Informationen und Beziehungen zurück, die durch einen menschlichen Prozess dem Benutzer bisher kaum in Minutenschnelle zur Verfügung gestellt werden können“.

Die Versicherungsunternehmen haben bereits großes Interesse an dieser neuen Funktion gezeigt und es wird erwartet, dass einige große Versicherungsunternehmen bereits in diesem Sommer mit der Implementierung dieser neuen Funktion in ihren Schadenprozess über die FRISS-Plattform beginnen werden. “Unsere Kunden sind begeistert, und sie warten darauf, diese neue Technologie in Aktion zu sehen, um betrügerische Ansprüche wie nie zuvor zu erkennen. Die Nutzung von Online Informationmaterial für Versicherer ist der Beginn einer neuen Ära in der Betrugsbekämpfung”, sagt Philip van Waning, Data Partner Manager bei FRISS.

“Mehr als 80% der Schadenversicherer in Nordamerika arbeiten an der digitalen Transformation. Aber da die Versicherungsprodukte immer komplexer werden, nehmen die Kanäle der Interaktion mit Kunden und möglichen Betrügern zu”, sagte Karlyn Carnahan, Leiter von Celent’s Property Casualty Practice für Amerika. “Neue Datenquellen und neue, hochentwickelte Betrugsanalyseverfahren sind notwendig, um Schritt zu halten. Gewinner werden diejenigen sein, die an mehreren Stellen in der Kundenbeziehung umsetzbare Erkenntnisse liefern können - Angebote, Zahlungen und, ja, Forderungen.”

Über Web-IQ

Web-IQ ist spezialisiert auf die Entwicklung von Online-Intelligence-Software für Strafverfolgungs- und Regierungsbehörden und arbeitet seit 2017 auch in Unternehmensmärkten (Produktlinie Bizz-IQ) eng mit FRISS, Versicherungsgesellschaften und Finanzorganisationen zusammen, um Betrug zu bekämpfen und Risiken zu überwachen. Durch eine umfassende Customer Due Diligence mittels automatisierter Online-Recherchen ist Bizz-IQ in der Lage, bisher als nicht realisierbar geltende öffentliche Online-Informationen zu finden, zu analysieren und in umsetzbare Risikoindikatoren umzuwandeln.

Weitere Informationen: www.web-iq.com / @webiqnl

Über FRISS

FRISS konzentriert sich zu 100% auf die automatisierte Betrugs- und Risikoerkennung für Sachversicherer weltweit. Die KI-gestützten Risiko- und Betrugserkennungslösungen für Underwriting, Schadenbearbeitung und SIU haben mehr als 150+ Versicherern geholfen, ihr Geschäft auszubauen. FRISS erkennt möglichen Betrug, mindert Risiken und unterstützt die digitale Transformation. Versicherungsunternehmen gehen innerhalb von 6 Monaten mit Festpreisprojekten live und realisieren einen ROI innerhalb von 12 Monaten. Die FRISS-Lösungen tragen dazu bei, die Schadenquote zu senken, ein profitables Portfoliowachstum zu ermöglichen und das Kundenerlebnis zu verbessern.

Weitere Informationen: www.friss.com / @FRISS_com

Für weitere Information bezüglich dieser presse mitteilung, kontaktieren Sie bitte:

Ruud van Gerwen
FRISS | Product & Partner Marketer
+31 30 767 0352
Ruud.van.gerwen@friss.com

Maxime Jackson
Web-IQ
maxime@web-iq.com